Abhyanga

Ayurvedische Ganzkörpermassage.

Man nennt die Abhyanga auch die Königin der Ölmassagen. Mit viel Aufmerksamkeit und Ruhe werden Sie von Kopf bis Fuß verwöhnt. Warme Ölgüsse umhüllen Ihren Körper, die massierenden Hände tauchen ein und tragen Sie in ein Gefühl von Entspannung und Gelöstheit.

Sie entschlackt den Körper, verbessert die Durchblutung und aktiviert den Stoffwechsel. 

Mukabhyanga

Ayurvedische Kopf- und Gesichtsmassage.

Die Massage beruhigt und gleicht Spannungen aus. Es breitet sich ein tiefes Gefühl der Entspannung aus. Die Durchblutung sowie der Lymphfluss werden angeregt.

Die Regeneration der Hautzellen verbessert sich und die Massage hat einen verjüngenden Effekt.

Eine äußerst wohltuende Behandlung gegen Stress, geistiger Erschöpfung sowie Schlaflosigkeit. Die anschließende Lepa (Packung) wirkt tiefenreinigend, nährt und strafft die Gesichtshaut.   


Upanahasveda

Ayurvedische Rückenmassage.

Die durch Stress verursachten Anspannungen und Blockaden werden gelöst. Verspannte Muskeln werden gelockert und die Durchblutung angeregt. Durch die wieder frei fließende Energie fühlen Sie sich vitaler und ausgeglichener. 

Shirodhara

Ayurvedischer Stirnguss.

Rausholen aus dem Denken. Beginnend mit einer sanften Kopfmassage fließt anschließend warmes Öl in meditativen Bewegungen über die Stirn. Wunderbar gegen Stress, Anspannungen, Schlafstörungen, bei Kopfschmerzen sowie bei Konzentrationsschwäche. Lass dich fallen und genieße.


 

 


Pinda Sveda

Massage mit Kräuterstempel nach der Tocosanol-Methode.

Hierbei werden verschiede Zutaten wie Heilkräuter, Blüten, Gewürze, Blätter oder Getreide vermischt.

Mit den erwärmten Pindas (Stempel) werden die Energiebahnen ausgeglichen, Stauungen und Blockaden werden gelöst, verspannte Muskeln gelockert, die Durchblutung sowie der Lymphfluss angeregt. Nach Überanstrengung oder Verletzungen an Bändern, Muskeln oder dem Knochenapparat ist Pinda Sveda die Therapie der Wahl.     

Pinda Sveda

Zitronen-Kokos-Massage (anregend)

Diese Art der Pinda Sveda-Massage macht die Haut weich, geschmeidig und straff. Es ist eine spezielle Massage mit warmen Kräuterstempel, gefüllt mit frisch gerösteten und gekochten Zutaten wie Zitrone, Kokos und hautstraffenden Ölen. Die Wirkung ist straffend für das Gewebe. Cellulite verbessert sich und Körperfett -besonders am Bauch- reduziert sich.

Nach dieser anregenden Behandlung haben Sie eine wunderschöne, weiche und glatte Haut. 


Padabhyanga

Ayurvedische Fußmassage.

Mit warmen Öl werden Ober- und Unterschenkel sowie die Füße mit sanften Bewegungen massiert und ausgestrichen. Beruhigende und filigrane Griffe wirken ausgleichend auf den gesamten Organismus und einen unruhigen Geist. Sie kommen in einen Zustand tiefer Entspannung. Das massieren der Füße, eines der vier Aktionsorgane, hilft bei körperlicher Erschöpfung, innerer Unruhe sowie Ein-, und Durchschlafproblemen.

Das massieren der Beine energetisiert den Bauch, das Becken, den Dickdarm und regt des Kreislauf an. 

Udvartana Pulvermassage

Nach einer Ganzkörper Ölbehandlung wird eine erwärmte Kräutermischung über den ganzen Körper verteilt und eingearbeitet. Diese anregende Massageform fördert die Gewebereinigung. Sie unterstützt außerdem die Körperentgiftung bei Fastenkuren und der Gewichtsreduktion. Abgestorbene Hautzellen werden gelöst und ihr Teint erfrischt.


Ohrenkerzenbehandlung

Eine sanfte Reinigung der Ohren.

Unterstützt die Entfernung des Ohrenschmalz und bringt den Ohrendruck wieder ins Gleichgewicht. Durch den leichten Unterdruck der Ohrkerze und die Vibration der Luft entsteht ein wohlig warmes Gefühl im Ohr. Das Trommelfell wird sanft massiert, die Druckverhältnisse in Ohr, Stirnhöhle und Nasennebenhöhlen gleichen sich aus.

Honigmassage

 

Bei der Honigmassage wirkt die Kraft des Bienenhonigs direkt über die Haut. Sie hat eine entgiftende Wirkung auf den gesamten Organismus.

 

Durch die spezielle Pump- und Zupftechnik wird das Gewebe stark durchblutet sowie der Stoffwechsel intensiv angekurbelt. Jetzt lösen sich die einzelnen Hautschichten und selbst tiefsitzende sogenannte "Verklebungen" lösen sich.

 

Die Massage ist hervorragend geeignet für Muskelverspannungen, die oft mit Schmerzen und Gelenkproblemen einhergehen. Sie wirkt weiterhin unterstützend bei Entschlackungs- und Entgiftungskuren.

 

Die Honigmassage beschränkt sich überwiegend auf den Rücken.

Gute Resultate werden auch auf den Oberschenkeln als Cellulitebehandlung erzielt.

 

Die Massage belebt den ganzen Organismus. Daher eignet sie sich bei Erschöpfung und Schwäche infolge von  Stress, bei Verspannungen, Schlafstörungen sowie Unruhezuständen.

 

Die Honigmassage stellt keineswegs eine Entspannungsbehandlung dar, sondern zählt zu den Bindegewebsmassagen.

 

 

 

 

 


Meine Massagen dienen ausschließlich Ihrem Wohlbefinden sowie der Gesundheitsprävention. Sie ersetzen nicht den Besuch bei einem Arzt oder Heilpraktiker. Bitte informieren Sie mich vorab über gesundheitliche Beeinträchtigungen.

 

Meine Massagen sind keine Erotik Massagen !!!